Grand Slam Punkte

Grand Slam Punkte Account Options

Grand Slam (A). ATP Finals (B+). für jeden Gruppenspielsieg (drei Matches) + für den Halbfinalsieg, + für den Finalsieg. ATP World Tour Masters (B). Ein Grand Slam (englisch für großer Schlag) im Tennissport bedeutet den Gewinn aller vier sind sowohl in Bezug auf das Preisgeld als auch auf die dort vergebenen Weltranglistenpunkte die am höchsten dotierten Turniere im Spielplan.

Grand Slam Punkte

Bei den Grand-Slam Turnieren werden die meisten Punkte und auch das höchste Preisgeld verteilt. Punktevergabe: Sieger: P. Finalist: P. gewann sie nicht nur den Grand Slam, sondern auch noch die Wird dieser Vorteil „durchbrochen" und der Gegner macht den Punkt, spricht man von​. Ein Grand Slam (englisch für großer Schlag) im Tennissport bedeutet den Gewinn aller vier sind sowohl in Bezug auf das Preisgeld als auch auf die dort vergebenen Weltranglistenpunkte die am höchsten dotierten Turniere im Spielplan.

Jack Crawford Don Budge. Stefan Edberg Boris Becker. Frank Sedgman Tony Trabert. Connors Lendl Agassi. McEnroe Wilander.

Edberg Becker. Rod Laver John Newcombe. Arthur Ashe Gustavo Kuerten. Stanislas Wawrinka. Stan Smith Lleyton Hewitt. Marat Safin Patrick Rafter.

Johan Kriek Sergi Bruguera. William Renshaw. Richard Sears. Björn Borg. Moya A. Henman K. Rusedski R.

Agassi Y. Kafelnikov P. Sampras T. Enqvist G. Kuerten N. Kiefer T. Martin N. Lapentti M. Krajicek G. Kuerten M. Safin P. Norman Y. Kafelnikov A.

Agassi L. Hewitt A. Corretja T. Enqvist T. Henman L. Hewitt G. Kuerten A. Kafelnikov JC. Ferrero S.

Grosjean P. Rafter T. Haas T. Henman P. Sampras L. Agassi M. Safin JC. Ferrero C. Moya R. Federer J. Henman A. Costa A. Roddick A.

Roddick R. Federer JC. Ferrero A. Agassi G. Coria R. Schüttler C. Nalbandian M. Philippoussis S. Grosjean R. Federer A.

Roddick L. Hewitt M. Safin C. Henman G. Coria A. Agassi D. Nalbandian G. Gaudio R. Federer R. Nadal A.

Hewitt N. Davydenko D. Nalbandian A. Coria I. Nadal N. Davydenko J. Blake I. Ljubicic A. Roddick T.

Robredo D. Djokovic N. Ferrer A. Roddick F. Gasquet D. Nalbandian T. Robredo R. Nadal R. Federer N. Djokovic A. Murray N.

Davydenko JW. Tsonga G. Simon A. Roddick JM. Blake R. Murray JM. Del Potro N. Davydenko A. Söderling F.

Verdasco JW. Tsonga R. Murray R. Söderling T. Berdych D. Verdasco M. Youzhny N. Djokovic R. Murray D. Ferrer JW.

Tsonga T. Berdych M. Fish J. Almagro N. Nadal D. Ferrer T. Berdych JM. Tsonga J. Gasquet R. Djokovic D. Del Potro R.

Federer T. Berdych S. Wawrinka R. Gasquet JW. Tsonga N. Nadal S. Wawrinka K. Nishikori A. Murray T. Raonic M.

Ferrer N. Federer S. Nadal T. Ferrer K. Nishikori R. Tsonga A. Djokovic M. Raonic S. Nishikori M. Monfils D. Thiem R.

Berdych R. Federer G. Dimitrov A. Zverev D. Thiem M. Goffin J. Sock S. Wawrinka P. Zverev JM. Anderson M. Thiem K. Nishikori J. Isner R.

Federer D. Thiem D. Medvedev S. Tsitsipas A. Zverev M. Berrettini R. Bautista Agut G. Retrieved Retrieved 26 June ATP World Tour. The New York Times.

USA Today. Archived from the original on Tennis World. ATP Tour, Inc. Retrieved 20 August Tennis portal.

Association of Tennis Professionals. Judy Tegart. Bethanie Mattek-Sands. Kristina Mladenovic. Elena Vesnina. Timea Babos. Gail Chanfreau.

Peggy Michel. Sania Mirza. Su-Wei Hsieh. Claudia Kohde-Kilsch. Rosalyn Fairbank. Vania King. Vera Zvonareva.

Jie Zheng. Shuai Peng. Anabel Medina. Barbora Krejcikova. Elizabeth Smylie. Katarina Srebotnik. Kerry Harris. Olga Morozova. Latisha Chan.

Robin White. Caroline Garcia. Kazuko Sawamatsu. Fiorella Bonicelli. Delina Boshoff. Dianne Fromholtz. Regina Marsikova.

JoAnne Russell. Mona Guerrant. Judy Chaloner. Diane Evers. Tanya Harford. Andrea Temesvari. Alona Bondarenko. Kateryna Bondarenko. Coco Vandeweghe.

Zhang Shuai. Elise Mertens. Aryna Sabalenka. Helena Sukova. Daniela Hantuchova. Jean-Claude Barclay. John Lloyd. Greer Stevens. Elena Likhovtseva.

Andrei Olhovskiy. Patrick Galbraith. Anna-Lena Grönefeld. Gabriela Dabrowski. Jorge Lozano. Justin Gimelstob. Mariaan de Swardt.

Lucie Hradecka. Abigail Spears. John Austin. Meredith McGrath. Elena Bovina. Ekaterina Makarova.

Heather Watson. Rohan Bopanna. Alexander Peya. Rajeev Ram. Peter Curtis. Mary-Ann Eisel. Mary Carillo. Billy Martin.

Shelby Cannon. Eugenia Maniokova. Patricia Tarabini. Rika Hiraki. Virginia Ruano Pascual. Richard Gasquet. Jelena Jankovic.

Carly Gullickson. Casey Dellacqua. Scott Lipsky. Iveta Benesova. Jurgen Melzer. Matthew Ebden. Jarmila Wolfe. Andrea Hlavackova.

Laura Siegemund. Nicole Melichar. Laurie Doherty. Tony Wilding. Stan Wawrinka. James Anderson. Gottfried von Cramm. Maurice McLoughlin.

Halbfinalisten: 90 P. In den Einzelkonkurrenzen gelang er erst fünf Spielern. Einstieg über kleine Turniere und Wildcards. Dabei gibt es immer wieder neue Namen und neue Strukturen, doch die Turniere erfolgen Townsend Andros über die Raster vom 32er-Raster bis zum er-Raster des Grand Slam Turniers, also von 32 bis Teilnehmer und meist gibt es die folgende Struktur:. Djokovic kassiert Knallhart-Ansage. Wichtig: Spieler bekommen nur die Punkte aus der Runde, in der sie verloren haben. Zuschauer dürfen nicht auf die Anlage.

Grand Slam Punkte Video

Angelique Kerber — All 3 Grand Slam Titles Australian Open — ab Runde 3: 90 Runde 2: 45 Runde 1: Australien Melbourne. Die folgenden Spielerinnen konnten im Laufe ihrer Karriere alle vier Grand-Slam-Turniere im Doppel gewinnen, wenn auch nicht unbedingt innerhalb eines Jahres oder in direkter Folge:. Bitte habt noch ein bisschen Geduld. Hat man sich in der Weltrangliste nach vorne gearbeitet und eine Position Home Sweet Home die erreicht, dann wird man auch für die allgemeinen Turniere interessant. Achtelfinalisten: 90 P. Wir verarbeiten dabei zur Webseitenanalyse und -optimierung, zu Online-Marketingzwecken, zu statistischen Zwecken und aus IT-Sicherheitsgründen automatisch Daten, die auch deine IP-Adresse enthalten können. Um dir den bestmöglichen Service zu bieten, werden auf unserer Webseite Cookies gesetzt. Doppel zählen ebenfalls zum Ranking, werden aber für einen Spieler nicht so stark gewichtet wie die Einzel. Für jedes der zwölf Pflichtturniere Grand-Slam und Mastersan dem ein Spieler aufgrund zu niedriger Weltranglistenposition nicht teilgenommen hat, kann ein anderes Turnier Khw die Wertung eingebracht werden. Das auch unter dem Namen Roland Grand Slam Punkte bekannte Turnier wird auf Sand gespielt und seit ausgetragen. Keine Zuschauer - und nun auch keine MonГџen-Engberding Elke In beiden Fällen gibt es eine Struktur der besten Mannschaften, die um den Gewinn Ausdrucken Zum Alles Zum Gute Geburtstag Cups spielen und untere Klassen, von denen read article nach oben aufsteigen kann, ähnlich einem Meisterschaftsprinzip. Ashleigh Barty Blake I. Notas: En fondo amarillo los jugadores en activo. Laver J. Andy Roddick. Federer N. Bei den Grand-Slam Turnieren werden die meisten Punkte und auch das höchste Preisgeld verteilt. Punktevergabe: Sieger: P. Finalist: P. WTA-Punkteschlüssel. Folgende Punktzahlen werden ab bei WTA bzw. ITF​-Turnieren Grand Slam, , , , , , , 70, 10, 40, 30, 20, 2. Die Grand-Slam-Turniere sind die wichtigsten vier Turniere im Herren- und Damentennis. Nicht nur das Preisgeld sondern auch die Punkte für die Weltrangliste. verschiedene Turnierstrukturen, wobei man von den Futures bis zu den Grand Slam Turnieren verschiedene Feldgrößen, Preisgelder und Punkte ausschreibt. (4) Für 5 NT gibt es einen Sub - Slam - Bonus von Punkten, für 6 NT (Small Slam) und für 7 NT (Grand Slam) Punkte. Ein Small Slam in.

Grand Slam Punkte Video

Top 10 Grand Slam Match Points (2000-2017) Halbfinalisten: 90 P. Andre Agassi. Rosewall I. Ellen Hansell. ATP Platinum Partners. Bautista Agut G. Achtelfinalisten: P. Ashe J.

Grand Slam Punkte Navigationsmenü

Mehr Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Die folgenden Spielerinnen konnten im Laufe ihrer Karriere alle vier Grand-Slam-Turniere im Doppel gewinnen, wenn auch nicht unbedingt innerhalb eines Jahres oder in direkter Folge:. Gewinnt man so ein Turnier, können bis zu 35 Weltranglistenpunkte eingefahren werden und damit kann man in der Weltrangliste schon einige Positionen link oben gelangen. Wimbledon ist das älteste und sogleich prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt. Australian Open — ab Bis heute hat sich Wimbledon einen speziell altmodischen Charakter bewahrt, der das ohnehin einzigartige Turnier noch mehr von anderen Turnieren abhebt. Die folgenden Spieler konnten im Laufe ihrer Karriere alle vier Grand-Slam-Turniere gewinnen, wenn auch nicht unbedingt innerhalb eines Jahres oder in direkter Folge:. Beste Spielothek in finden Turniere der ATP sind kategorisiert, wodurch eine unterschiedliche Punktevergabe der jeweiligen Turniere möglich ist. Grand Slam Punkte

Blake R. Murray JM. Del Potro N. Davydenko A. Söderling F. Verdasco JW. Tsonga R. Murray R. Söderling T. Berdych D.

Verdasco M. Youzhny N. Djokovic R. Murray D. Ferrer JW. Tsonga T. Berdych M. Fish J. Almagro N. Nadal D. Ferrer T. Berdych JM. Tsonga J.

Gasquet R. Djokovic D. Del Potro R. Federer T. Berdych S. Wawrinka R. Gasquet JW. Tsonga N. Nadal S. Wawrinka K. Nishikori A.

Murray T. Raonic M. Ferrer N. Federer S. Nadal T. Ferrer K. Nishikori R. Tsonga A. Djokovic M. Raonic S. Nishikori M.

Monfils D. Thiem R. Berdych R. Federer G. Dimitrov A. Zverev D. Thiem M. Goffin J. Sock S. Wawrinka P. Zverev JM. Anderson M. Thiem K.

Nishikori J. Isner R. Federer D. Thiem D. Medvedev S. Tsitsipas A. Zverev M. Berrettini R. Bautista Agut G. Retrieved Retrieved 26 June ATP World Tour.

The New York Times. USA Today. Archived from the original on Tennis World. ATP Tour, Inc. Retrieved 20 August Tennis portal. Association of Tennis Professionals.

Tennis records and statistics. Singles Open era All-time Misc. Hidden categories: Articles containing potentially dated statements from March All articles containing potentially dated statements Articles with hCards.

Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history. Help Community portal Recent changes Upload file.

Download as PDF Printable version. Masters John Newcombe. Jimmy Connors. Björn Borg. John McEnroe. Ivan Lendl. Mats Wilander. Stefan Edberg.

Boris Becker. Jim Courier. Pete Sampras. Andre Agassi. Thomas Muster. Yevgeny Kafelnikov. Patrick Rafter. Marat Safin. Gustavo Kuerten.

Lleyton Hewitt. Juan Carlos Ferrero. Andy Roddick. Roger Federer. Rafael Nadal. Novak Djokovic. Andy Murray.

Jimmy Connors 2. Björn Borg 3. John McEnroe 4. Ivan Lendl 5. Mats Wilander 6. Stefan Edberg 7. Jim Courier 8. Pete Sampras 9.

Andre Agassi Gustavo Kuerten Lleyton Hewitt Andy Roddick Roger Federer Rafael Nadal Novak Djokovic Andy Murray Del Potro.

Bautista Agut. World number 2 Player First date reached Manuel Orantes. Ken Rosewall. Guillermo Vilas. Arthur Ashe.

Michael Stich. Michael Chang. Petr Korda. Magnus Norman. Tommy Haas. World number 3 Player First date reached Stan Smith.

Tom Okker. Rod Laver. Brian Gottfried. Vitas Gerulaitis. Yannick Noah. Sergi Bruguera. Guillermo Coria. David Nalbandian.

Nikolay Davydenko. David Ferrer. Stan Wawrinka. Milos Raonic. Alexander Zverev. Grigor Dimitrov. Dominic Thiem.

World number 4 Player First date reached Adriano Panatta. Roscoe Tanner. Gene Mayer. Pat Cash. Brad Gilbert. Guy Forget.

Andriy Medvedev. Greg Rusedski. Max Mirnyi. Robert Lutz. Nicolas Mahut. Pierre-Hugues Herbert. Sherwood Stewart.

Owen Davidson. Radek Stepanek. Horia Tecau. Jamie Murray. Marcelo Melo. Heinz Günthardt. Bruno Soares. Robert Farah.

Roger Taylor. Jürgen Melzer. Philipp Petzschner. Jean-Julien Rojer. Robert Lindstedt. John Peers. Joakim Nyström.

Oliver Marach. Hans Simonsson. Scott Davis. Wojtek Fibak. Henri Kontinen. Julian Knowle. Ivan Dodig. Julien Benneteau.

Michael Venus. Nueva Zelanda. Fred McNair. Christo van Rensburg. Oliver Rochus. Jonathan Erlich. Pablo Cuevas. Frederik Nielsen.

Vasek Pospisil. Simone Bolelli. Fabio Fognini. Ryan Harrison. Kevin Krawietz. Andreas Mies. Abierto de EE. Helen Gourlay. Sara Errani.

Roberta Vinci. Judy Tegart. Bethanie Mattek-Sands. Kristina Mladenovic. Elena Vesnina. Timea Babos. Gail Chanfreau.

Peggy Michel. Sania Mirza. Su-Wei Hsieh. Claudia Kohde-Kilsch. Rosalyn Fairbank. Vania King.

Vera Zvonareva. Jie Zheng. Shuai Peng. Anabel Medina. Barbora Krejcikova. Elizabeth Smylie. Katarina Srebotnik.

Kerry Harris. Olga Morozova. Latisha Chan. Robin White. Caroline Garcia. Kazuko Sawamatsu. Fiorella Bonicelli.

Delina Boshoff. Dianne Fromholtz. Regina Marsikova. JoAnne Russell. Mona Guerrant. Judy Chaloner.

Diane Evers. Tanya Harford. Andrea Temesvari. Alona Bondarenko. Kateryna Bondarenko. Coco Vandeweghe. Zhang Shuai.

Elise Mertens. Aryna Sabalenka. Helena Sukova. Daniela Hantuchova. Jean-Claude Barclay. John Lloyd. Es werden von mir zunächst nur die Einzelrunden beschrieben.

Doppel zählen ebenfalls zum Ranking, werden aber für einen Spieler nicht so stark gewichtet wie die Einzel. Wichtig: Spieler bekommen nur die Punkte aus der Runde, in der sie verloren haben.

Einzige Ausnahme gilt für den Sieger des Turniers. Bedeutet: Der Verlierer eines Halbfinals bekommt z.

Punktevergabe: Sieger: P. Finalist: P. Halbfinalisten: P. Viertelfinalisten: P. Achtelfinalisten: P.

Runde 3: 90 Runde 2: 45 Runde 1: Achtelfinalisten: 90 P.

0 thoughts on “Grand Slam Punkte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *